Kontakt
Haben Sie Fragen?02421 3969730
KüchenTreff
Brocker-Müller Küchen

Muschel-Curry

mit Spinat und Süßkartoffeln

Muschel-Curry

Die Monate mit dem „r“ sind wieder da und das sagt Euch? Genau, es ist wieder Saison für Muscheln. So besagt es zumindest die alte Weisheit. Heutzutage ist aufgrund von akribischen Kontrollen und Kühltechniken, auch ein ganzjähriges Angebot an Muscheln gesichert. Doch tatsächlich ist die Qualität der Miesmuschel während der Monate September bis Februar hochwertiger und sie schmecken dementsprechend auch einfach besser. Passend dazu haben wir für Euch mit dem Spinat-Süßkartoffel-Miesmuschel-Curry eine etwas ausgefallene Variante der zarten, leicht salzigen Delikatesse.

Zutaten (für 2 Personen):

  • 1kg Miesmuscheln
  • 200ml Fischfond
  • 400ml Kokosmilch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 3 Stangen Frühlingslauch
  • 1 große Bio Süßkartoffel
  • 2 Handvoll Bio Babyspinat
  • 1-2 TL gelbe Currypaste
  • 2 TL Madras Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • frischer Koriander
  • Salz, Pfeffer
  • Saft von 1 Limette

Zubereitung:

1.) Die Miesmuscheln putzen und in Milch einlegen.

2.) In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und klein schneiden.

3.) Die Zwiebeln, den Ingwer und den Knoblauch in Öl anbraten und Currypaste, Currypulver und Kurkuma zugeben.

4.) Alles mit Fischfond ablöschen und etwas einköcheln lassen.

5.) Dann mit Kokosmilch auffüllen, die Süßkartoffeln und den Lauch zugeben.

6.) Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

7.) Nun die Muscheln abgießen und zum Sud dazu geben. Alles nun 8-10 Minuten köcheln lassen. Kurz vor dem Ende der Garzeit der Muscheln, den Babyspinat zugeben, damit er noch etwas von seiner Struktur behält.

Ganz wichtig: Die Muscheln sind fertig, wenn sie sich geöffnet haben. Bleibt eine Muschel geschlossen, bitte nicht verzehren.
Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG